Erblicher Haarausfall und Haartransplantation bei Afrikaner - Africans

Von erblichem Haarausfall sind Menschen von allen Kontinenten und aller Länder bzw. alle Nationen betroffen. Dabei nehmen Afrikaner bei Haartransplantationen einen Sonderstatus ein. Oft wird irrtümlicherweise angenommen, dass Afrikaner - Africans nicht an erblichem Haarausfall leiden. Dem ist aber nicht so!

Vorteil des niedrigen Kopfhaut-Haarkontrastes - dunkle Kopfhaut und dunkle Haare

Häufig tragen Afrikaner die Haare sehr kurz rasiert und alleine schon deshalb fällt ein erblicher Haarausfall tendenziell weniger offensichtlich auf. Zudem und der wichtigere Faktor allerdings, so ist der Kopfhaut-Haarkontrast bei Afrikaner (Africans) sehr niedrig, sprich liegt dunkle Kopfhaut und dunkles Haar vor und dadurch sehen oft auch niedrigere Haardichten füllig aus. Dies ist ein Vorteil, eben das Haarausfall weniger schnell sichtbar wird und zudem, wenn es um Haartransplantation geht, dass dann in der Regel recht niedrige bepflanzte Dichten schon einen recht guten optischen Effekt erzielen. 

Nachteil der Haartransplantation bei Afrikaner - Africans und grundsätzlich bei Patienten mit starken Locken bzw. mit krausigen Haaren: Schwierigere Entnahme der Grafts, höhere Risiken der Beschädigung bei der Entnahme und deutlich höherer Zeitaufwand

Auch wenn Afrikaner einen Vorteil bezüglich des niedrigen Kopfhaut-Haarkontrastes vorweisen können, so haben Afrikaner (Africans) allerdings einen grossen Nachteil: Viele Afrikaner die unter erblichem Haarausfall leiden und eine Haartransplantation durchführen möchten - und gerade eine FUE Haartransplantation - , stellen sehr schnell fest, dass einige Haarchirurgen eine Haartransplantation in Ihrem Fall ablehnen. Aber nicht nur Afrikaner - Africans werden von FUE Haarchirurgen oftmals abgelehnt, sondern grundsätzlich Patienten, mit vielen Locken, bzw. sehr lockigen, gelockten und krausigen Haaren. Der Hintergrund, dass die lockigen, gelockten, krausigen Haare bzw. die Haarfollikel unter der Kopfhaut in der Regel sehr gebogen wachsen und die Entnahme nicht nur deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, sondern die Entnahme auch insgesamt deutlich kniffliger ist. Wenn einem Haarchirurg nicht genügend Erfahrung und kein entsprechendes Wissen vorliegt, dann wird schnell ein nicht unerheblicher Anteil der entnommenen Grafts beschädigt und endet dies letztendlich in deutlich schlechteren Anwuchsraten. Trauen sich eventuell noch Haarchirurgen einen klassischen Streifenhaartransplantations-Eingriff (FUT) bei einem Afrikaner zu, so bieten die allerwenigsten Haarchirurgen ein FUE Haartransplantation bei Afrikanern - Africans an. Gerade bei der Entnahme von sehr krausigen Haarfollikel mit der FUE Technik, ist viel Know How und Erfahrung notwendig. 

Erfolgreiche Resultate von Dr. Mwamba bei Afrikaner - Africans

Als einer der erfahrensten FUE Ärzte weltweit und FUE seit 2002, so hat Dr. Mwamba schon viele Haartransplantationen bei Afrikaner - Africans oder Menschen mit vielen Locken, gelockten, lockigen, oder sehr krausigem Haar durchgeführt. Ein Beispiel einer erfolgreichen FUE Haartransplantation bei Afrikaner - Africans sehen Sie weiter unten. 

Kosten und Preise der FUE Haartransplantation bei Afrikaner - Africans

Da eine FUE Haartransplantation bei Afrikanern in der Regel deutlich zeitaufwendiger ist, so sind die Kosten und Preise deutlich höher. 

- 7 Euro pro Graft

Zum oben genannten Preis kommen 150 Euro für Medikamente wie beispielsweise Antibiotika und Antischwellungsmittel hinzu. Ebenso die Anreise und eventuell Hotelübernachtungen.

Wichtige Info: 

Seit 01. Januar 2016 hat Belgien eine Mehrwertsteuer in Höhe von 21 % auf Haartransplantationen eingeführt. Bei den oben genannten Preisen handelt es sich um die Nettopreise und sind 21 % MWST hinzuzufügen.

Beispiel einer FUE Haartransplantation bei Afrikaner - Africans

Ein Frauen Haartransplantation bei einer afrikanischen Frau mit FUE und erzielt mit 1142 Grafts. Wichtige Info: Bei europäischen Patienten mit glatten Haaren und eventuell hohem Kopfhaut-Haarkontrast, hätte es für einen ähnlichen optischen Effekt deutlich mehr Grafts benötigt. 

Vorher:

Afrikaner - Africans Haartransplantation vorher1

 

Direkt nach der OP:

 Afrikaner - Africans Haartransplantation direkt danach

Resultat: 

Afrikaner - Africans Haartransplantation Resultat

Vergleich Vorher/Nachher vorne: 

Afrikaner - Africans Haartransplantation Vorher/Nachher Vergleich

Vergleich Vorher/Nachher links: 

Afrikaner - Africans Haartransplantation Vergleich links

Vergleich Vorher/Nachher rechts: 

Afrikaner - Africans Haartransplantation Resultat rechts

 

 

 

WHTC Kontakt

My WHTC

Schreiben Sie eine Mail auf: 

info@ufue.info

Unsere FUE Preise

FUE ab 3.40 Euro pro Graft

Mehr dazu auf Preise/Kosten

Info zu Rasuren

My U-FUE
Im Einsatzgebiet können die Haare lang bleiben. Mit der "U-FUE Classic" können alle Haare lang bleiben!

→ "U FUE Classic"

WHTC Videos/Resultate

preview

My U-FUE bei Frauen

preview

Geheimratsecken

preview

Barttransplantation

preview

Lockig Haare - Afrikaner

preview